Schriftgröße:
 
 

Veranstaltungen 2012

zurück

 

 

14. Dezember 2012, 19 Uhr: Adventskonzert

 

Einladung Adventskonzert2012

 

 

9. November 2012: Tage des Passivhauses 2012

SeeCampus Niederlausitz öffnet seine Türen

 

Die bundesweiten Tage des Passivhauses sind für den Förderverein der Anlass am  9. November 2012 in der Zeit von 14.00-19.00 Uhr die Türen des SeeCampus Niederlausitz für alle am Passivhaus Interessierten zu öffnen.

 

Mit freundlicher Unterstützung der BASF Schwarzheide GmbH und des Landkreises Oberspreewald-Lausitz, bietet der Förderverein SeeCampus Schwarzheide-Lauchhammer e.V. mit einer Ausstellung zum Passivhaus, mit Vorträgen und Videos und mit der Möglichkeit zur Besichtigung des Gebäudes und der Haustechnikzentrale interessante Einblicke in den mit dem innovativen DGNB-Zertifikat in Silber der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) ausgezeichneten Gebäudekomplex.

 

 Einladung_Tag des Passivhauses

 

 

Der Förderverein empfiehlt:

 

Echt verboten

26.10.2012 um 19 Uhr

Eine literarisch-musikalische Ringelnatz - Veranstaltung mit dem Schauspieler Achim Amme

 

Bumerang:

War einmal ein Bumerang;

War ein weniges zu lang.

Bumerang flog ein Stück,

aber kam nicht mehr zurück.

Publikum - noch stundenlang -

Wartete auf Bumerang

 

Eintritt: 7,00 € im Vorverkauf in der Campusbibliothek, 10,00 € an der Abendkasse

 

mehr unter: www.bibliothek.seecampus-niederlausitz.de

 

 

12. Oktober 2012, 19  Uhr: Vortrag mit Professor Joachim Sauer

„Quantenmechanik-Einblick in die atomaren Details chemischer Systeme“

 

Der Förderverein SeeCampus Schwarzheide-Lauchhammer e.V. freut sich Herrn Professor Joachim Sauer im SeeCampus begrüßen zu können. Professor Joachim Sauer wurde 1949 in Hosena geboren. Er besuchte von 1963-1967 die Erweiterte Oberschule in Senftenberg und absolvierte neben dem Abitur eine Chemielaborantenlehre im Braunkohlenkombinat Lauchhammer. Das Chemiestudium an der Berliner Humboldt-Universität schloss er 1972 mit dem Diplom ab. Danach war er als wissenschaftlicher Assistent tätig. Die Promotion zum Dr. rer.-nat. erfolgte 1974. Von 1977 bis 1991 forschte Joachim Sauer am Zentralinstitut für Physikalische Chemie der DDR-Akademie in Adlershof. Ab Mitte 1990 war er bei BIOSYM Technologies in San Diego (USA) an der Entwicklung von Modellierungssoftware für Katalysatoren beteiligt. Seit 1993 ist er Professor für Theoretische Chemie an der Humboldt Universität. Sein Spezialgebiet ist die Quantenchemie und sein Anwendungsgebiet sind feste Katalysatoren und katalytische Prozesse.

 

Er hat mehr als 300 Arbeiten in wissenschaftlichen Zeitschriften publiziert.

 

Professor Sauer ist auswärtiges Mitglied des Fritz-Haber-Institutes der Max-Planck-Gesellschaft und am Exzellenzcluster UNICAT beteiligt. Er ist Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Nationalakademie Leopoldina.

 

Einlad_VortragSauer.jpg

 

Eintritt: 8,– Euro,  5,– Euro im Vorverkauf in der SeeCampus-Bibliothek. Für Schüler des SeeCampus und Azubis bei Voranmeldung im Schulsekretariat kostenfrei.

                                                                                                 

Mit freundlicher Unterstützung der SeeCampus-Bibliothek

 

 

24. August 2012, 20 Uhr: Konzert mit dem Kammerquartett "Lausitzer Solistenensemble" im Innenhof des SeeCampus Niederlausitz

 

Einlad_Konzert_1.jpg

 

 

20. Juni 2012, 19.30 Uhr: Klavierkonzert mit Prof. Dr. Detlef Kaiser

 

Das Konzert findet in der Aula des SeeCampus Niederlausitz zum Jubiläum "Ein Jahr SeeCampus" statt. Damit würdigt der Förderverein SeeCampus Schwarzheide-Lauchhammer e.V. die Entwicklung, Errichtung und erfolgreiche Inbetriebnahme des SeeCampus Niederlausitz.

Detlef Kaiser, geboren in Senftenberg, studierte an der Hochschule für Musik in Dresden. Es folgte eine Aspirantur am berühmten Tschaikowski-Konservatorium Moskau. Neben Soloabenden und als kammermusikpartner war er darüber hinaus Solist bei ca. 50 Sinfonieorchestern. 1992 erfolgte die Berufung auf eine Professur für Klavier an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden.

 

Klavierkonzert_Kaiser_1.jpg

 

 

11. Mai 2012, 19 Uhr: Ein Abend mit Gunter Schoß

300 Jahre Friedrich der Große  - „Ich habe als Philosoph gelebt“

 

Der Förderverein freut sich, dass es ihm in Zusammenarbeit mit der Eulenspiegel Verlagsgruppe und der SeeCampus-Bibliothek gelungen ist, den bekannten Schauspieler Gunter Schoß mit seinem unterhaltsamen biographisch-anekdotischen Programm anlässlich des 300. Geburtstages von Friedrich dem Großen, am 11. Mai 2012 um 19.00 Uhr  in den SeeCampus zu holen.

 

clip_image002.gif

 

 

16. April 2012, 19 Uhr: Mitgliederversammlung

des Förderverein SeeCampus Schwarzheide-Lauchhammer e.V. in der Cafetria des SeeCampus in der Lauchhammer Strasse 33 in Schwarzheide.